Aktuelles in der Pfarrei St. Martin Entfelden  

bild

Wie ein Baum...

„Wohl dem Menschen, der Freude hat an den Weisungen Gottes und über sie nachsinnt bei Tag und bei Nacht. Er ist wie ein Baum, der an Wasserbächen gepflanzt ist, der zur rechten Zeit seine Früchte bringt und dessen Blätter nicht welken.“ Nach Psalm 1

Der Baum neben unserer Kirche ist ein lebendiges Symbol für das, was uns als Pfarrei ausmacht. (mehr dazu finden Sie in unserem Pfarreiportrait)

bild

Sekretariat

Wir sind auch während der Sommerferien für Sie da
Das Sekretariat ist während den Schulferien von Montag bis Donnerstag, 8 bis 11 Uhr, besetzt.
Das Seelsorgeteam ist auch zu den übrigen Zeiten telefonisch erreichbar.

Öffnungszeiten Sekretariat über den 1. August
Das Sekretariat ist am 31. Juli und 1. August geschlossen, telefonisch sind wir unter 062 723 46 53 erreichbar.
Am 2. und 3. August ist das Sekretariat von 8 bis 11 Uhr besetzt.


bild

Rückblick Äntefescht

Zauberhaft – bis auf den letzten Tag
So war das Motto und so das Wetter am diesjährigen „Äntefescht“ beider Entfelden. Heiter bis zuletzt blieb die Stimmung.
Im Festzelt-Dorf rund um das Schulareal Oberentfelden waren die Kirchen gleich doppelt präsent: Zelt Nummer 1 war das Jugendzelt, unter anderem mit einem „Töggeli-Kasten“, in dem Jugendliche die Spielfiguren bildeten. Im Zelt Nummer 14 befand sich das ökumenische Chile-Beizli. Viele Freiwillige, Kirchenpfleger und das Seelsorgeteam sorgten dafür, dass das Zelt auf- und abgebaut wurde und der Service rundum gewährleistet war. Eine grosse Anzahl an Kuchenspenden ermöglichte eine reichhaltige Auswahl bis zum Ende des Festes. Die Frauen und Männer hinter dem Buffet,  im Service und beim Abwaschen leisteten Grosses. Geduld, Humor und gegenseitige Rücksichtnahme bestimmten das Klima im meistens gut gefüllten Festzelt. Claudia Gisi, welche die Hauptorganisation zusammen mit dem OK hatte, behielt stets den Überblick. Wenn es zu Engpässen kam, sprang immer jemand spontan ein. Das Chile-Beizli bot die Kulisse für viele Begegnungen und angeregte Gespräche. Besonderen Zuspruch fand auch der Zauber-Kafi, der noch ein  kleines Geheimnis ent-hielt.
Der Erlös aus dem Chile-Beizli kommt dem Projekt „Spiis & Gwand“ der Kirchgemeinde Oftringen zu Gute.
Gerne hätte man den sonntäglichen ökumenischen Gottesdienst auf der Autoscooter-Bahn erlebt, doch bis dahin hielt das Wetterglück nicht an. So gestalteten Hedy Bugmann von der katholischen, Christian Bieri und Peter Hediger von den reformierten Kirchgemeinden den Gottesdienst in der nahegelegenen katholischen Kirche.  Hauptthema des Gottesdienstes war der „Zauberlehrling“ von Johann Wolfgang von Goethe: Wenn sich die Welt vom „Meister“, also von Gott, verabschiedet, endet sie leicht im Chaos. Suchen wir ihn wieder in Umkehr und Gebet!
Das Trio PasAnTho umrahmte den Gottesdienst musikalisch. Viele gute Erinnerungen und neue Kontakte werden ein bleibender Gewinn aus diesen vier Tagen sein.

Text: Pfarrer Peter Hediger
Fotos: Claudia Gisi

Bruder Klaus in Aarau
Freitag, 4. August
11 bis 17 Uhr
Feerstrasse 8, Aarau
Die Landeskirche lädt zur Auszeit und Verschnaufpause ein.
Details entnehmen Sie bitte dem Flyer PDF Icon.


60+ Ferienwoche
Dienstag, 19. bis Sonntag, 24. September
****Hotel Eden-Montana, Ilanz
Die Details entnehmen Sie bitte dem Flyer:
PDF Icon Flyer
Schriftliche Anmeldung bis spätestens 21. August an: Ref. Pfarramt, Bahnhofstrasse 7,
5036 Oberentfelden
Ursula Voser, Jojo Murer und Andreas Wahlen


Voranzeige Neuzuzügerabend
Freitag, 8. September, 18.30 Uhr
Die Kirchenpflege lädt Neuzuzüger und interessierte Pfarreiangehörige zu einem gemütlichen und informativen Abend ein.
Bitte merken Sie sich dieses Datum vor. Die seit 2015 neu zugezogenen Personen schreiben wir nach den Sommerferien speziell an.
Ortkirchenpflege Entfelden


webcontact-pfarreientfelden@itds.ch